Aktion: 18 Flaschen Prinz Hausschnaps Marille 1,0l mit 7 Miniaturen Alte Sorten - milder Schnaps aus Hörbranz in Österreich - 10% Rabatt

Beschreibung

18er Pack Hausschnaps Marille 18x1,0l, 34% vol. - sehr mild im Geschmack und je 1 Miniatur Alte Sorten 0,02l mit 41% vol. (Birne, Marille, Haselnuss, Apfel, Himbeere, Kirsche, Zwetschge) - Schnaps aus Österreich von der Privatbrennerei Thomas Prinz - Schnapsbrenner aus Passion - aus Hörbranz in Österreich

- Enthält Schalenfrüchte (Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse)18 Flaschen Prinz Hausschnaps 1,0l - 34% vol. - Schnaps
Seit 2005 im Sortiment, ist der Prinz Hausschnaps unsere am häufigsten verkaufte Spirituose.


1 Flasche Alte Haselnuss 0,02l - 41% vol.Getrocknete Haselnüsse werden schonend und langsam geröstet und dann zur Prinz "Alte Haselnuss" verarbeitet. In der Nase sehr fein duftende Haselnussnoten, im Abgang finden Sie fein herbe Töne von Nuss, Schokolade und Karamell.
Beim Rösten werden wundervolle Düfte freigesetzt und es riecht in der ganzen Rösterei wunderbar nach Nuss. Durch die Holzfasslagerung wird der Geschmack der Haselnuss fein unterlegt und in Nase und Gaumen ergibt sich ein stark nussiges, wohlschmeckendes Aroma - Enthält Schalenfrüchte (Haselnüsse)
Trinkempfehlung 16 - 18° C.
Unser Tipp: Probieren Sie mal eine Haselnuss im Glas.

1 Flasche Prinz Alte Williams Christbirne, 0,02l Miniaturflasche, 41% vol., von der Privatbrennerei Thomas Prinz - Schnapsbrenner aus Passion - aus Hörbranz in Österreich. Herrlich duftendes Birnen-Destillat, im Holzfass mehrjährig gereift, gibt Prinz Alte Birne den unverwechselbaren Geschmack - Enthält Schalenfrüchte (Mandeln, Walnüsse)

1 Flasche Prinz Alter Bodensee-Apfel 0,02l Miniaturflasche, 41% vol., von der Privatbrennerei Thomas Prinz - Schnapsbrenner aus Passion - aus Hörbranz in Österreich. Herrlich duftendes Apfel-Destillat, im Holzfass mehrjährig gereift, gibt Prinz Alter Apfel den unverwechselbaren Geschmack - Enthält Schalenfrüchte (Mandeln, Walnüsse)

1 Flasche Prinz Alte Hauszwetschke 0,02l Miniaturflasche, 41% vol., von der Privatbrennerei Thomas Prinz - Schnapsbrenner aus Passion - aus Hörbranz in Österreich. Herrlich duftendes Zwetschken-Destillat, im Holzfass mehrjährig gereift, gibt diesem Produkt den unverwechselbaren Geschmack - Enthält Schalenfrüchte (Mandeln, Walnüsse)

1 Flasche Prinz Alte Waldhimbeere 0,02l Miniaturflasche, 41% vol., von der Privatbrennerei Thomas Prinz - Schnapsbrenner aus Passion - aus Hörbranz in Österreich. Herrlich duftendes Wald-Himbeeren-Destillat, im Holzfass mehrjährig gereift, gibt diesem Produkt den unverwechselbaren Geschmack - Enthält Schalenfrüchte (Mandeln, Walnüsse)

1 Flasche Alte Kirsche 0,02l Miniatur 41% vol., Herrlich duftendes Kirschen-Destillat, im Holzfass lange Zeit gereift, gibt Prinz Alte Kirsche den unverwechselbaren Geschmack - Enthält Schalenfrüchte (Mandeln, Walnüsse)

1 Flasche Prinz Alte Marille
0,02l Miniaturflasche, 41% vol., von der Privatbrennerei Thomas Prinz - Schnapsbrenner aus Passion - aus Hörbranz in Österreich.
Im Holzfass lange gereift, gibt Prinz Alte Marille den unverwechselbaren Geschmack - Enthält Schalenfrüchte (Mandeln, Walnüsse)

Hersteller/Importeur: Fein-Brennerei Thomas Prinz GmbH, Ziegelbachstrasse 7, 6912 Hörbranz, Österreich



ALPEN - BERGE - SCHNAPS



Eine Verbindung, die seit Jahrhunderten besteht und immer noch gilt. Hier ist auch die Heimat des Schnaps-Prinz, die Topographie die er liebt, das Metier für das er lebt. Am Alpen-Nord-Tor gelegen, mitten in einem Gebiet von Streu- und Edelobstanbau. Geprägt von der Frische und Reinheit der Berge, besänftigt durch den Energiespeicher See. Unter diesen klimatischen Bedingungen reifen Frucht- und Obstarten mit ausgeprägtem Sortencharakter, kräftig im Aroma mit starker Fruchtfleisch-Struktur und wertvollem Säurekomplex; Grundlage für den Hausschnaps Marille.



Von der Natur so reich beschenkt, werden diese Schätze der Natur genutzt und verarbeitet um sie schlussendlich zu geniessen. Geniessen Sie den Hausschnaps Marille von Prinz!



Brennkunst seit 4 Generationen




Meisterlicher Edelbrand erfordert gründliches Fachwissen von der Fruchtwahl und dem richtigen Erntezeitpunkt, über das optimale Einmaischen, die genauen Abstimmungen beim Brennvorgang bis hin zur Abfüllung und Verpackung. Bei der Edelbranderzeugung überlässt Prinz nichts dem Zufall!
Aufbauend auf dem ererbten Wissen voriger Generationen, gepaart mit der Freude am Beruf und dem Können der aktuellen Generation, gelingen unter zur Hilfenahme der Erkenntnisse der modernen Brennerei-Technik und dem Willen, das Beste zu geben, Edelbrände und Liköre, welche immer wieder von neuem überzeugen. Auch der Hausschnaps Marille besitzt diese Überzeugungskraft.



Die Kraft der Natur



Ihre Obstbäume liegen am Bodensee, somit wird bei Prinz nicht künstlich bewässert. Die gute Lage und die sorgfältige Pflege spiegeln sich in einem besonderen Fruchtaroma wieder. Der Hausschnaps Marille wird aus genau diesen Früchten gewonnen. Die Basis für den vollendeten Genuss ihrer Schnäpse sind erlesene, vollreife Früchte!



Das Brennen - die Traditionelle Handwerkskunst



Nur sorgfältige Destillation in Kupferkesseln garantiert harmonische Edelbrände. Brenngeräte mit guter technischer Ausrüstung und gezielter Überwachung ermöglicht Prinz eine kontrollierte und langsame Destillation. Schnaps ist nicht gleich Schnaps!



Qualität ist Prinz das Wichtigste!



Auf das meisterhafte Fachwissen über Aroma- und Bouquetstoffe, alte Geheimnisse und Rezepturen legen sie besonderen Wert. Denn der Brennmeister bestimmt den Charakter der unterschiedlichen Brände!



Ruhe und Reife runden den Edelbrand



Erlesene Früchte, sorgfältige Vergärung, langsame Destillation und zum Schluss die richtige Lagerung geben dem Hausschnaps Marille ein dichtes, körperreiches Aroma. Die Verbindung von Frucht und Alkohol avanciert zu einer harmonischen Komposition, die Sie mit Prinz Hausschnaps Marille erleben können!



Durch die Lagerung zur feinen Note



Die frischen Destillate werden einige Monate mit übersteigerten Temperaturschwankungen gelagert, bevor sie in Glasballons, Edelstahlfässern, Steingutbehältern oder Holzfässern heranreifen.

Schöne Brände brauchen Zeit zur Entfaltung!



Die Philosophie des Aromas



In tulpenförmigen Gläsern werden die Qualitätsbrände bei der richtigen Temperatur auf Farbe, Duftaromen, Eigengeschmack, Sortencharakter und Harmonie geprüft.

Je älter der Edelbrand, umso wärmer wird er getrunken, je jünger, um so kühler.



Formvollendetes, Vorzügliches, Exquisites, Klassisches



Feine Spirituosen, klare Schnäpse und köstliche Liköre lassen den Duft ganzer Obstwiesen erahnen. Fassgereifte Spezialitäten bezaubern durch den in die Frucht harmonisch integrierten Holzton. Ihre Edelbrände becircen mit Harmonie und einem angenehm runden Abgang.



Edelbrände und Liköre aus Meisterhand



Ihre vorzüglichen Spirituosen kreieren sie für Geniesser mit hingebungsvoller traditioneller Brennkunst. Der Hausschnaps Marille ist wirklich etwas für Geniesser. Mit ihrer grossen Produkt- und Geschmacksvielfalt möchte Prinz Ihren Gaumen und Ihren Geist erfreuen. Einen Teil dieser Vielfalt können Sie mit Prinz Hausschnaps Marille erfahren.



DIE GESCHICHTE DER MARILLE (APRIKOSE):



Die absolut besonderen Marillen, Grundlage für den Hausschnaps Marille haben ihre Frische und perfekte Reife von der bergischen Region Österreichs, aber auch von Ungarn. Geprägt von der Frische und Reinheit der ländlichen Luft. Er überzeugt auch mit seinem unvergesslich kräftigem Aroma.



ANBAUGEBIETE der Aprikose/Marille allgemein:



Die Aprikose stammt aus Nordost-China nahe der russischen Grenze, nicht aus Armenien, wie der botanische Name vermuten lässt. Sie erreichte Armenien erst nach dem 3000-jährigen Durchwandern Zentralasiens. Die Römer brachten sie schliesslich 70 vor Christus über Anatolien nach ganz Europa.



Traditionelles Anbaugebiet für Aprikosen ist unter anderem die ungarische Tiefebene. Die Türken hatten zur Zeit ihrer Herrschaft über diese Ebene riesige Aprikosenplantagen, jedoch verödeten diese Gärten nach dem Abzug der Türken.



Mit dem Obstanbau begann man in der Tiefebene erst wieder zu Beginn des 19. Jahrhunderts, als sich diese Ebene aufgrund heftiger Sandstürme in eine einzige Sandwüste zu verwandeln drohte. Zum Binden des Flugsands erwiesen sich Aprikosenbäume als besonders geeignet, da sie nicht nur sandigen Boden sondern auch Hitze und Trockenheit vertragen. Heutzutage werden Aprikosen insbesondere in den Mittelmeerstaaten wie Italien und Spanien angebaut. Es gibt jedoch auch in nördlicher gelegenen Gebieten grösseren Anbau dieser Früchte, unter anderem in der österreichischen Wachau, im Südtiroler Vinschgau und im schweizerischen Kanton Wallis. Das weltweit grösste Anbaugebiet für Aprikosen liegt in der osttürkischen Provinz Malatya am Oberlauf des Euphrat. Dort werden die süssen Aprikosen entsteint und als ganze Frucht getrocknet. Mittlerweile stammen ungefähr 95 % der in Europa gehandelten getrockneten Aprikosen aus Malatya. Seit einigen Jahren werden auch frische Früchte nach Europa exportiert. Probieren Sie den aus diesen Früchten hergestellten Hausschnaps Marille von Prinz.



Die Vermehrung geschieht vorwiegend durch die Okulation.

Bewertungen

Wunschpreis

Nachfolgend können Sie Ihren Wunschpreis eintragen. Sobald für diesen Artikel der Preis erreicht ist, erhalten Sie von uns eine E-Mail.
gewünschter Preis: (€)
E-Mail:
Pflichtfelder sind fett geschrieben

Frage zum Produkt

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?

Meine E-Mail-Adresse:

Meine Frage:

Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha

Pflichtfelder sind fett geschrieben
eKomi Kundenmeinungen
PayPal-Bezahlmethoden-Logo