Rarität: Bowmore Whisky Sheriff`s - 40,12% vol. (=70 Proof) - 26 2/3 fl. oz. (= 0,7l), 8 Jahre alt - Islay Single Malt Whisky

Beschreibung

Rarität: Bowmore Whisky Sheriff`s 70 Proof = 40,12% - 26 2/3 fl. oz. = 0,7l - 8 Jahre alt - Islay Single Malt Whisky, mit Farbstoff

Artikelnummer: 96282
Kategorie: Whisky
Inhalt: 0,7l
Alkoholgehalt: 40,12% alc./vol.
Herkunftsland: Schottland
Whiskyart: Single Malt Whisky
Whiskyregion: Islay
Farbstoffe: mit Farbstoff
Allergenhinweise: -
Hersteller/Importeur/Inverkehrbringer: Bowmore Distillery, School St, Bowmore, Isle Of Islay, PA43 7JS, Schottland

Text auf Flaschenboden: Liquor Bottle Scotland SC 877 - 72 - U8
Banderolen-Nummer LH* N° 490354 litri 0,750
Auf dem Flaschenhals befindet sich ein Etikett mit dem Aufdruck "Over 8 years old". Differenzbesteuerung: kein Ausweis von Umsatzsteuer gemäß § 25a UStG.

Nur diese eine Flasche vorhanden!

Da in der EU Spirituosen mit einer Abfüllmenge von 750 ml nicht verkauft werden dürfen, wird diese 0,75l-Abfüllung als 0,7l-Abfüllung angeboten.

Geschichte:

Die Bowmore Destillerie wurde 1779 durch David Simson als erste legale Brennerei auf Islay gegründet. Sie ist eine der ältesten Destillerien Schottlands. Im Laufe der Zeit wechselte sie mehrmals die Besitzer. Ab der Gründung führte David Simson und später seine Familie das Unternehmen bis 1837. Danach wurde William & James Mutter Eigentümer der Brennerei. Im Jahre 1925 übernahm Joseph Robert Holmes die Destillerie. Sie wurde umbenannt in Bowmore Distillery Co und Eigentum der Sherrif's Bowmore Distillery Ltd. Die Brennerei war während des zweiten Weltkrieges geschlossen. Im Jahre 1950 ging der Besitz auf William Grigor & Sons Ltd. über. Sie wurde 1963 von der Stanley P. Morrision Ltd übernommen. 1987 wurde sie in Morrison Bowmore unbenannt. Der letzte Besitzerwechsel fand 1994 statt. Seitdem gehört das Unternehmen zur japanischen Suntory-Gruppe. (Quelle: Wikipedia)

Bowmore

Im Gegensatz zu den meisten Destillerien Schottlands verwendet Bowmore keine vorbehandelte Gerste. Stattdessen wendet die Whisky-Brennerei Bowmore das noch traditionelle Verfahren und schonende Verarbeitungsmethoden an. Gereinigte Gerste wird zwei Tage in Wasser eingeweicht, um den Kern im Samen zu wecken. Anschließend lässt man sie auf dem Boden der Malztenne keimen. Dieses „Grünmalz“ wird regelmäßig mit hölzernen Pflügen und Rechen noch von Hand vorsichtig gewendet, um einer Schimmelbildung vorzubeugen. Anschließend werden die Gerstenkörner mit Holzschaufeln hochgeworfen, damit sich die feinen gekeimten Sprossen nicht verheddern und zerdrückt werden. Im nächsten Schritt wird die grüne Gerste getrocknet und über Öfen, die mit einheimischem Torf befeuert werden, gedorrt. Der Torf der Insel enthält einen hohen Gehalt an Graswurzeln und Heidekraut, der sich in den Aromen des Bowmore Whisky niederschlägt.

Die Wahl des Wassers, welches der Maische zugegeben wird, ist wesensbestimmend für den Whisky. Für einen Bowmore Whisky wird das Wasser des Lagan verwendet, welcher im Torfmoor entspringt. Von der Quelle im Moor fließt er etwa 12 Kilometer bis zur Whisky Destillerie Bowmore über „heilige Erde“, die dem Wasser eine erdige Note verleiht.

Im Hafen von Bowmore liegen die alten Sherryfässer aus amerikanischer Eiche am Dock und warten auf ihre Füllung in der Bowmore Whisky Destillerie. Die Lagerhäuser von Bowmore, die manchmal bei stürmischer Flut von heftigen Wellen umspült werden, liegen sechs Meter unterhalb des Meeresspiegels. Mindestens zwölf Jahre lang atmen die Fässer feuchte Meeresluft, welche die Aromen des goldenen Destillats im Fass während seiner sanften Reifezeit mit zart süßlichen Nuancen von Seetang unterstützen. Diese sind schon in der Jugend deutlich spürbar. So sind die Whiskys aus dem Hause Bowmore Spiegelbild ihrer geographischen Lage, ausgewogen zwischen Kraft und Zartheit.

In London sorgte im Jahre 1992 der einundzwanzigjährige Bowmore Whisky aus dem Jahre 1970 für Furore, als er beim internationalen Wettbewerb für Whisky mit der "Scotch Whisky Heritage Trophy" zum besten Single Malt überhaupt ausgezeichnet wurde. Dabei verdrängte er alle Mitbewerber von Rang und Namen vom Feld. Wer diesen gehaltvollen „Dram“ mit köstlichen Noten von Lavendel, Honig und Heidekraut verkostet hat, kann diese Ehrung problemlos nachvollziehen. Auch der zwölf- und der siebzehnjährige Bowmore Whisky wurden zum feinsten Whisky der jeweiligen Kategorie geehrt, so dass Bowmore einen sogenannten „hat trick“ bei den Single Malts landen konnte.

Im nächsten Schritt entschloss sich Brian Morrison dazu, Whisky-Liebhabern einen jungen Bowmore Single Whisky vorzustellen. In dieser Vermählung werden Destillate verwendet, denen eine Fassreife von fünf bis elf Jahren gewährt wurde. Er verzichtet ganz bewusst auf die Altersangabe auf dem Etikett. Der Inhalt allein spricht für sich und lässt das Herz eines jeden Whisky-Freundes höher schlagen.

Bewertungen

Wunschpreis

Nachfolgend können Sie Ihren Wunschpreis eintragen. Sobald für diesen Artikel der Preis erreicht ist, erhalten Sie von uns eine E-Mail.
gewünschter Preis: (€)
E-Mail:
Pflichtfelder sind fett geschrieben

Frage zum Produkt

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?

Meine E-Mail-Adresse:

Meine Frage:

Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha

Pflichtfelder sind fett geschrieben
eKomi Kundenmeinungen
PayPal-Bezahlmethoden-Logo