Die Geschichte

Bereits 1811 brannte Hellen Cumming illegal Whisky. Sie lebte zusammen mit ihrem Mann John auf einer kleinen Farm in Cardow, Kanockando in der Grafschaft Banffshire. Nachdem John drei mal wegen der Schwarzbrennerei seiner Frau verurteilt wurde, liesen sie ihre Brennerei noch 1924 offiziell unter dem Namen Cardow lizenzieren.

1846 übernahm ihr Sohn Lewis die Brennerei. Nach Lewis's Tod 1872, dessen Witwe Elizabeth. Sie förderte den Whiskyhandel von Cardow entscheidend und wurde >The Queen of Whisky Trade< genannt. 1884 wurde die Destillerie an einem neuen Platz neu aufgebaut und 1887 ausgebaut, um die Nachfrage decken zu können.

Im Jahr 1893 verkaufte Elizabeth die Destillerie an John Walker & Sons, der sich 1925 der DCL anschloss und ab 1930 der administrativen Leitung der SMD unterlag. Erst 1981 erfolgte die Namensänderung in Cardhu. Somit wurde die schon lange bestehende Verwirrung in der Branche über die konkrete Namensbezeichnung beseitigt.

 

Bedeutung des Namens

Schwarzer Fels

Whisky-Region

Speyside

Aussprache

Kar-du

Status

In Betrieb

Besitzer

Diageo plc

Kapazität pro Jahr

ca. 3.250.000 Liter

Adresse

Cardhu Distillery

Knockando, AB38 7RY

Schottland

Hausstil

Malzig, weich, leicht süß, fruchtig, delikat, eine Spur von Rauch

Kontakt

www.discovering-distilleries.com/cardhu

+44 (0)1479874635

Gründungsjahr

1811/ 1824

 

 

 

Cardhu

 

 

 

Die Produktion

Im Jahr 1887 wurde beim Ausbau der Cardhu Distillery die Gelegenheit ergriffen und die alten stills durch neue getauscht. Bei einer weiteren Renovierung 1960/61 wurde die Kapazität durch zwei zusätzliche stills erhöht.Wie in fast allen schottischen Brennereien, wird das Malz in einer alten Malzmühle zur Weiterverarbeitung zu grist gemahlen.

 

1 mash tun

aus Edelstahl mit Kupferdeckel

10 wash backs

4 aus schottischer Lärche, 2 aus Edelstahl und 4 aus Douglas-Fichtenholz

3 wash stills

zwiebelförmig, ohne Ein-oder Ausbuchtung

3 spirit stills

zwiebelförmig, ohne Ein-oder Ausbuchtung

Rohr- Kondensatoren

stehen im stillhouse

Anzahl der Destilliervorgänge

2

Wasserquelle

Lyne Burn

 

Die Lagerung

Cardhu lagert ihre Malts vorwiegend in Ex-Boubonfässern in den Lagerhäusern auf dem Destilleriegelände und ist nach wie vor einer der Hauptbestandteile der Johnnie Walker Blends. Einige der alten Lagerhäuser stammen noch aus der Zeit von Elisabeth Cumming.

 

Bei uns erhältlich:

Cardhu Whisky 12 Jahre Single Malt Speyside 0,7l

Cardhu Whisky 15 Jahre

Vita Dulcis Cardhu Whisky 21 Jahre 1991-2013

KaValan King Car Conductor 0,7l

KaValan King Car Conductor 0,05l

 

 

 

 

 

 

 

 

Fenster schließen
Filter schließen
Produktfilter
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kundenstimmen
Schneller Service, gut verpackte Sendung und Lieferung auf Rechnung. Besser geht es nicht! 5/5 am 26.09.2018
Die bestellte Ware wurde schnell zugesandt. Die Verpackung, insbesondere für die bestellten kleinen Probierflaschen, erfolgte mit sehr viel Sorgfalt, sodass alles im perfektem Zustand angekommen ist. 5/5 am 15.09.2018
Haben Sie Fragen?