Cachaca (früher: Aguardente = Feuerwasser) ist eine brasilianische Spirituose aus Zuckerrohrsaft. Ebenso wie der Rhum Agricole, allerdings ähnelt dieser eher dem Rum. Wobei Rum aus Rohrzuckermelasse gewonnen wird.
Sein Alkoholgehalt liegt zwischen 38%/vol. und 48%/vol.

Geschichte: Die Entstehung des Cachacas geht zurück auf die Kolonisation, als die Portugiesen zwischen 1500-1550 den Zuckerrohr in Brasilien einführten. Schon 1516 wurde die erste Fabrik für Zuckerherstellung gegründet und wenige Jahre später die erste Destillerie. Zucker wurde Exportprodukt Nummer 1 und führte dazu, dass Sklaven aus Afrika nach Brasilien gebracht werden mussten, um die Felder bewirtschaften zu können. Bis Mitte des 18. Jahrhunderts galt Rum aber noch als minderqualitative Spirituose (Fusel) und wurde aus Zuckermelasse, einem Abfallprodukt der Zuckerherstellung, destilliert. Dann entwickelte sich ein Interesse an hochwertigeren Spirituosen und es erfolgte eine Überwachung des angebauten Zuckerrohres und eine Verbesserung der Brennkolben. Außerdem fing man an statt der minderwertigen Melasse, frischen Zuckerrohrsaft für die Herstellung zu benutzen. Damit war der letzte Schritt für den heute bekannten Cachaca getan.


Herstellung: Für die Herstellung von Cachaca dient frischer Zuckerrohr, dieser wird nun entweder industriell oder traditionell weiterverarbeitet. Durch Auspressen des Zuckerrohres erhält man zunächst "caldo de cana" (Zuckerrohrsaft), welcher anschließend mit Wasser verdünnt und Hefe (traditionell mit Wildhefe/industriell mit Hefekulturen) versetzt wird. Die dadurch angestoßene Gärung wird nun 24 (industriell)- 36 Stunden (traditionell) vorangetrieben bevor die Maische destilliert wird. Industriell kann nun in einem kontinuirlichem Verfahren in Edelstahlkolonnen gebrannt werden, allerdings mit Verlust einiger Aromen. Traditionellerweise wird in Kupferbrennblasen diskontinuirlich gebrannt, man erhält also wesentlich weniger Ausbeute, allerdings werden hierbei viele der im Zuckerrohr enthaltenen Aromen erhalten. Falls das geschmackliche Potenzial nicht ausreicht, darf bei Cachaca mit bis zu 30 Gramm/Liter nachgezuckert werden. (Ab 6 Gramm/Liter kennzeichnungspflichtig "adocada"). Einige Sorten werden in Eichenfächern gereift. Falls diese ein Fasssungsvermögen von 700 Litern nicht überschreiten darf der Cachaca als „envelhecida“ (gealtert) bezeichnet werden. Im großen Gegensatz zu Rum, dürfen Cachaca Fermentationsbeschleuniger zugegeben werden, dies ist bei Rum schlichtweg verboten.

Namensgebung: Cachaca ist iberisch und kann folgende Ursprünge haben:
1. Cachaza wird der Bodensatz von Wein genannt.
2. Cachaca kann die sehr zähe Oberschale des Wildschweins sein oder der erste Schaum der bei dem Kochen von Zuckerrohrsaft aufsteigt.



Trinkweise:  In Brasilien wird Cachaca durchaus des Öfteren pur getrunken.
In weiten Teilen Europas ist er meist nur als Bestandteil des Cocktails Caipirinha bekannt:
Dafür in einem "Caipirinha"-Glas eine halbe gewürfelte Limette mit etwas weißem Zucker zerstoßen, bis der Saft austritt. Mit Eiswürfeln und mit Cachaca von Pitu auffüllen.

Oder im Batida de Coco:
Dazu etwa 2cl Canario-Cachaca mit jeweils 4cl Kokosmilch und gezuckerter Kondensmilch shaken.

 

 

Fenster schließen
Filter schließen
Produktfilter
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ypiòca 150 Cachaca
Ypiòca 150 - 6 Jahre alter Cachaca (Rum) 0,7l
38,95 € *
Inhalt 0.7 Liter (55,64 € / 1 Liter)
Preis bei Vorkasse: 38,17 €
Versandgewicht: 1.59 kg
Pitu Original
Pitu Original
15,50 € *
Inhalt 1 Liter
Preis bei Vorkasse: 15,19 €
Versandgewicht: 2 kg
Cana Rio Cachaca
Cana Rio Cachaca
14,95 € *
Inhalt 1 Liter
Preis bei Vorkasse: 14,65 €
Versandgewicht: 2 kg
Szene Cachaca
Szene Cachaca
12,20 € *
Inhalt 1 Liter
Preis bei Vorkasse: 11,96 €
Versandgewicht: 1.8 kg
Kundenstimmen
Die Lieferung kam trotz des Grenzverkehrs innerhalb kürzester Zeit (2 Tage) bei mir Zuhause an. Die Ware war unversehrt. Die Konditionen, unter welchen ich bei Ihnen bestellt habe, sind günstiger als bei vergleichbaren Versandhäusern, insb. an meinem derzeitigen Wohnort. Begeistert haben mich die überraschenden Geschenke, - damit habe ich nicht gerechnet. Außerdem hatte ich kurz Kontakt mit Ihrem Support. Einfach klasse, seriös, knapp, freundlich. So wie ich mir das wünsche. Danke! 5/5 am 13.07.2018
Riesengroße Auswahl, gute Verpackung und schneller Versand. Würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen. 5/5 am 11.07.2018
Haben Sie Fragen?