Glenrothes

mehr erfahren

Die Geschichte

Die heutige Glenrothes Destillerie wurde 1878 durch James Stuart Co. gegründet. Jedoch zog sich James Stuart noch während des Bauvorhabens, wegen finanziellen Problemen und Unstimmigkeiten mit den anderen Teilhabern, zurück.

Die drei übriggebliebenen Teilhaber- William Grant, Robert Dick und John Cruickshank - nahmen im Jahr 1979 die Brennerei unter dem Namen William Grant & Co. (nicht der selbe Gründer wir bei Balvenie und Glenfiddich, nur namensverwandt) in Betrieb. Fünf Jahre später wurde die Destillerie in >>Glenrothes-Glenlivet<< umbenannt.

Nach Zusammenarbeit und einer späteren gegenseitigen Beteiligung, fusionierte die Brennerei 1887 mit der Islay Distillery Co., unter dem neuen Namen Highland Distillers Co. Ltd. Diese ging im Jahr 1999 in Besitz der Edrington Group über.

 

Bedeutung des Namens

Tal des/der Rothes

Whisky-Region

Speyside

Aussprache

Glen-roffis

Status

In Betrieb

Besitzer

Highland Distillers Ltd.

(Edington Group)

Marke Glentothes:

Berry Bros & Rudd Ltd.

Kapazität pro Jahr

5.500.000 Liter

Adresse

Glenrothes Distillery

Burnside Street,

Rothes AB38 7AA

Hausstil

Würzig-fruchtig, Zitrus, malzig, süßlich, leicht

Kontakt

www.theglenrothes.com

+44(0)1340872300

Gründungsjahr

1878

 

 

 

 Glenrothes

Abbildung: Die Glenrothes Brennerei am Friedhof von Rothes

 

 

 

Die Produktion

Die Glenrothes Brennerei wurde 1897 nach einem Brand wiederaufgebaut und gleichzeitig ausgebaut. Dabei wurden die Anzahl der Brennblasen von zwei auf vier erhöht. Desweiteren ereignete sich 1903 eine Explosion und 1922 zerstörte ein Feuer in der Lagerhalle No.1 die, zu der Zeit, ca. 2.500 Fässer lagernden Whiskyfässer.

Weitere Ausbauten erfolgten im Laufe der Jahre, wobei die Anzahl der stills stetig gesteigert wurde. 1963 von vier auf sechs, 1980 auf acht und 1989 auf zehn Brennblasen (je fünf zwiebelförmige wash stills und spirits stills).

Das Wasser zur Herstellung des The Glenrothes Whisky, stammt aus aus der Ardcanny Quelle und der Brucehill Quelle. Das benötigte Malz wird aus der Mälzerei der Thamdu Destillerie angeliefert und anschließend von der alten Malzmühle zu grist gemahlen, ehe es mit unterschiedlich heißem Wasser vermaischt wird. Daraus entsteht nach der Filtration die wort (Würze).

The Glenrothes besitzt insgesamt 20 wash backs (Gärbottiche), wovon 12 aus Douglas-Fichte und die restlichen aus Edelstahl sind. In ihnen wird der Würze dann Hefe zugesetzt um die Gärung in Gang zu bringen.

Die daraus entstandene wash (Rohlkohol) wird anschließend in den kupfernen pott stills (Brennblasen) im stillhouse zweifach-destilliert. Die Malts werden in einem bestimmten Verhältnis in Ex-Bourbon und Ex-Sherryfässern eingelagert.

Zu bekommen ist der Whisky in den charakteristischen, runden Glenrothes Flaschen mit dem handbeschriebenen Etikett. Diese Aufmachung erinnert stark an Probeflaschen, die von Brennern und Malt Experten in Schottland verwendet werden.

 

Bei uns erhältlich:

 

The Glenrothes Whisky Jahrgang 1995 American Oak

Glenrothes Vintage 1987-2005 Whisky 18 Jahre Sample

Fenster schließen
Filter schließen
Produktfilter
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kundenstimmen
Schneller Service, gut verpackte Sendung und Lieferung auf Rechnung. Besser geht es nicht! 5/5 am 26.09.2018
Die bestellte Ware wurde schnell zugesandt. Die Verpackung, insbesondere für die bestellten kleinen Probierflaschen, erfolgte mit sehr viel Sorgfalt, sodass alles im perfektem Zustand angekommen ist. 5/5 am 15.09.2018
Haben Sie Fragen?